LabelTech Deutschland GmbH
LabelTech Deutschland GmbH

RFID-Etiketten von LabelTech Deutschland

RFID ist eine Technologie für die Datenübertragung auf der physikalischen Basis elektromagnetischer Wechselfelder, bei der kein Sichtkontakt der kommunizierenden Datenträger nötig ist. Hierbei findet der Datentransport zwischen einem RFID-Transponder und einem Schreib-Lesegerät, welches stationär oder mobil sein kann, statt. Der Transponder besteht aus einem Chip, in dem die Informationen gespeichert sind und einer Antenne, die zur Datenübertragung dient. Die Transponder werden mit Hilfe von Etiketten oder Kunststoffhüllen auf verschiedene Objekte aufgebracht. Durch die Bewegung der Objekte in das Antennenfeld des Schreib-Lese Geräts wird der Datenfluss, der in beide Richtungen erfolgen kann, ausgelöst.

Die RFID Technologie kann in verschiedenen Frequenzen arbeiten, wobei die verschiedenen Frequenzen unterschiedliche Lesereichweiten zulassen. Im Bereich Etiketten beschäftigen wir uns nur mit 2 Frequenzen. Die HF Frequenz arbeitet unter 13,56 MHz und hat eine Lesereichweite von bis zu 1m. UHF hat in der Regel eine Lesereichweite von bis zu 3m (je nach Anwendung auch mehr) und arbeitet in dem Frequenzbereich von 868 MHz (in Europa) Beide Frequenzen unterliegen physikalischen Einflüssen durch die jeweilige Anwendungsumgebung. Diese können die Performance negativ verändern.

Fordern Sie einfach unsere Beratung an.

Kontakt

LabelTech Deutschland GmbH
Am Jagdhaus 73
42113 Wuppertal

Telefon:  +49 202 7581738

Fax: +49 32223653899

Mail: info@labeltech-deutschland.com

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LabelTech Deutschland GmbH | Impressum | Datenschutz